Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Studenten informieren sich über Angebote der Universität.

Weiteres

Login für Redakteure

Informationen für Schülerinnen und Schüler

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Startseite des Institutes für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Allgemeine Informationen zum Studium in Halle (Zulassung, Bewerbung, Fristen usw.)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Studiengängen

Modulhandbücher

Wer es genau wissen will.
Dies sind die vollständigen Modulhandbücher mit allen Beschreibungen der Lehrinhalte der verschiedenen Studiengänge. Aber Vorsicht! Diese Modulhandbücher sind auch die juristische Grundlage für das Studium und daher nicht ganz so leicht bekömmlich.

[ mehr ... ]

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationen zu aktuellen Themen rund um das Studium und die Agrarwissenschaften in Halle finden sie auf unseren Facebookseiten

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften   

Allgemeiner Pflanzenbau / Ökologischer Landbau   

oder im Agrarblog   

oder bei Twitter   

oder bei YouTube   

Für Rückfrage zum Studium bin ich auch direkt per email erreichbar:

,

oder wenden sie sich direkt an die Studierenden unserer Studiengänge (Fachschaft).

Kooperationspartner

Zwischen dem Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften und einer ganzen Reihe von Einrichtungen gibt es intensive Kooperationsbeziehungen. Dies betrifft Forschung und Lehre. Aus Sicht der Ausbildung ist dies bedeutsam, weil viele Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Institutionen eng in die Ausbildung eingebunden sind und Vorlesungen halten oder auch Praktika anbieten:

Leibnitz Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO   )

Leibnitz Insttut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK   )

Leibnitz Institut für Aentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO   )

Leibnitz Institut für Pflanzenbiochemie (IPB   )

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ   )

Julius-Kühn Institut (JKI   )

Internationale Pflanzenbauzentrum (IPZ) der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG   )

Vortrag zum Hochschulinformationstag 2013

Zum Seitenanfang