Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Ankündigung von Bachelor- und Masterarbeiten

Im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte sind an der Professur für Tierhaltung und Nutztierökologie ab sofort folgende Arbeitsthemen zu vergeben:

Tiergerechtheit von Haltungssystemen

Schwanzbeißen, Ebermast, ökologische Schweinehaltung:

  1. Integumentschäden von Saug-, Aufzuchtferkeln und Mastschweinen (Erhebung tierbezogener Indikatoren anhand von Checklisten)
  2. Verhalten von Saug-, Aufzuchtferkeln, Mastschweinen und Jungsauen mit intakten Schwänzen (Verhaltensanalyse durch Videodokumentation und -auswertung; Vergleich von Haltungsverfahren)

Ansprechpartner:


Validierung tierbezogener Indikatoren zur Beurteilung der Tiergerechtheit und des Tierverhaltens durch Schlachtdaten und on-farm-Erhebungen (in Sachsen-Anhalt):

  1. Erhebung von Kontrollpunkten (CP´s) zur Bewertung von Haltungsverfahren für Mastschweine (Datenerfassung mit Checklisten; Access-Kenntnisse erforderlich)
  2. Auswertung von Schlachthofdaten und -befunden

Ansprechpartner:


Sauenhaltung

Sauenhaltung in Großgruppen mit Ad Libitum-Fütterung :

  1. Liege-, Futteraufnahme- und Sozialverhalten von Sauen in Großgruppen (Verhaltensanalyse durch Videodokumentation und -auswertung)
  2. Erhebung von Kontrollpunkten (CP´s) zur Bewertung von Haltungsverfahren für Zuchtsauen (Datenerfassung mit Checklisten; Access-Kenntnisse erforderlich)

Ansprechpartner:


Mastschweine (Haltung /  Fütterung / Leistungsphysiologie)

Fütterung von Anti-GnRh-beimpften und intakten männlichen Mastschweinen nach unterschiedlichen Versorgungsempfehlungen unter Bedingungen der Leistungsprüfung

(z.T. gemeinsame Betreuung durch die Professuren Tierhaltung und Nutztierökologie, Tierzucht und der LLFG in Iden):

  1. Integumentschäden und Aggressionsverhalten (Integumentbonituren; Verhaltensanalysen durch Videodokumentation und -auswertung)
  2. Futteraufnahme und Futteraufnahmeverhalten (Analyse tierindividueller Futteraufnahme via Futterabrufstationen; Verhaltensanalysen durch Videodokumentation und -auswertung)
  3. Erfassung und Analyse von Parametern der Mast- und Schlachtleistung (Analyse von Wachstumsparametern; Mitwirkung bei der Datenerhebung und Analyse im Schlachtbetrieb)
  4. Beurteilung des Schlachtkörperwertes (sensorische, histologische und chemische Analyse von Fleischproben)

Ansprechpartner:


Milchrind

Analyse und Bewertung von verschiedenen Östrusparametern beim Hostein Friesian zur Verbesserung der weiblichen Fruchtbarkeit

(es erfolgt eine gemeinsame Betreuung durch die Professur Tierhaltung und Nutztierökologie und das LfULG in Köllitsch):

    • umfangreiche Datenreihen aus drei Praxisbetrieben
    • math.-stat. Auswertung und Bewertung der Ergebnisse

Ansprechpartner:


Indoor-Ortung von Kühen mittels Agro-SAW-Ident-Technologie

(es erfolgt eine gemeinsame Betreuung durch die Professur Tierhaltung und Nutztierökologie und das LfULG in Köllitsch):

    • Praxisversuche mit SAW-basierten RFID-Ohrmarkentranspondern in der Milchviehherde in Köllitsch
    • Nutzung weiterer Zustandsinformationen bei der Identifizierungsabfrage und deren Auswertung und Bewertung

Ansprechpartner:


Bewertung von mittels automatischer Bildanalyse generierten Konditionsmerkmalen bei Milchkühen der Rasse Holstein Friesian

(es erfolgt eine gemeinsame Betreuung durch die Professur Tierhaltung und Nutztierökologie und das LfULG in Köllitsch):

  • Projekt in Planung - Start im Frühjahr 2013 (weitere Informationen bitte erfragen)

Ansprechpartner:


weitere Themen

  • Neben den hier dargestellten Themen-Vorschlägen besteht die Möglichkeit nach Rücksprache mit dem Betreuer eigene Fragestellungen zu bearbeiten
  • Möglichkeit weiterer Themen der LfULG in Köllitsch (Mastrind, Kälber, Schwein) über Prof. von Borell

Zum Seitenanfang