Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo Zulawi JPEG

Dokumente

Faltflyer mit Veranstaltungsbeschreibungen
Flyer.pdf (1,5 MB)  vom 15.10.2018

Programm 2018/19
Poster.pdf (1,6 MB)  vom 15.10.2018

Kontakt

Zukunftsfähige Landwirtschaft

Postanschrift:
Zukunftsfähige Landwirtschaft
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Zukunftsfähige Landwirtschaft (ASQ und Ringvorlesung)

Studierendeninitiative Zukunftsfähige Landwirtschaft

Die Ringvorlesung und die allgemeine Schlüsselqualifikation (ASQ)[1] "Zukunftsfähige Landwirtschaft" werden von einer Studierendeninitiative –bestehend aus Agrar-, Wirtschafts- und Politikstudierenden – organisiert und in Kooperation mit der SFi e.V. durchgeführt. Wir möchten Studierende aller Disziplinen, MitarbeiterInnen der Universität, landwirtschaftliche AkteurInnen und alle Interessierten herzlich einladen, die Ringvorlesung zu besuchen und einen Beitrag für eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu leisten.

Wir sehen die Landwirtschaft als Schlüsseldisziplin für die nachhaltige Entwicklung der globalen Gesellschaft. Sie ist nicht nur Ursache, sondern gleichzeitig auch Lösungsansatz vielfältiger umwelt- und sozialpolitischer Probleme des 21. Jahrhunderts. Unser Ziel ist es, die Lehre an unserer Universität mitzugestalten und um aktuell unentbehrliche Aspekte zu bereichern. Wir erhoffen uns, eine kritische Diskussion im Rahmen der Ringvorlesung und darüber hinaus anregen zu können. Entgegen der zunehmend emotionalen, öffentlichen Debatte wollen wir mit Hilfe von ExpertInnen das jeweilige Thema wissenschaftlich erfassen und gleichzeitig innovative, nachhaltige Betriebe zu Wort kommen lassen. Dies soll einen kritischen Austausch über aktuelle Entwicklungen der Agrarbranche ermöglichen.

Wir wünschen uns, dass sich die TeilnehmerInnen der Ringvorlesung und ASQ aktueller Probleme bewusst werden und die Tragweite ihres Handelns im landwirtschaftlichen Kontext erkennen. Die Fähigkeit bestehende Praktiken zu hinterfragen und alternative Vorgehensweisen selbst zu entwickeln, soll gestärkt werden, denn „weiter wie bisher ist keine Option!“[2].

[1]Ein im Rahmen unserer Gruppe organisiertes Modul für Bachelorstudierende an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit den allgemeinen Inhalten bzw. Zielen „Kommunikations- und Teamfähigkeit, Präsentations- und Moderationstechniken, der Umgang mit modernen Informationstechnologien (...), die Fähigkeit, Wissen und Informationen zu verdichten und zu strukturieren sowie eigenverantwortlich weiter zu lernen“ (Wissenschaftsrat 2000: Empfehlungen zur Einführung neuer Studienstrukturen und -abschlüsse (Bakkalaureus/Bachelor – Magister/Master) in Deutschland. Berlin, S. 22).

[2]Weltagrarbericht: Wege aus der Hungerkrise. URL: www.weltagrarbericht.de

ASQ für Studierende

Du studierst im Bachelor? Interessierst dich für Landwirtschaft oder wolltest schon immer mal wissen, was auf dem Bauernhof von heute eigentlich so abgeht? Dann bewirb dich jetzt bis zum 29. Oktober mit einem aussagekräftigen Motivationsschreiben per Email für unsere ASQ in diesem Wintersemester!

Das ASQ-Modul, für welches Studierende im Bachelor 5 Cedrit-Points anrechnen lassen können, besteht wieder aus spannenden Seminaren und Exkursionen rund um landwirtschaftliche Themen sowie natürlich der begehrten Abschlussexkursion. Die Exkursion führt Anfang April 2018 ein ganzes Wochenende durch verschiedene innovative Landwirtschaftsbetriebe und macht den "Bauernhof anfassbar". Dieses Jahr steht sie unter dem Titel: „Einfluss erkennen, Handeln verstehen - Ein Einblick in die Praxis"

Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der ASQ: 29.10.2018

Bewerbung per Motivationsschreiben an:

Programm für das Wintersemester 18/19

Programm zum ASQ

Programm zum ASQ

Programm zum ASQ

Termine der Seminare

  • 05.11.2018   17-19 Uhr: Einführungsseminar
  • 24.11.2018   10-16 Uhr: Blockseminar zum Thema "Einflussgrößenin der Landwirtschaft auf die Umwelt - Boden,Klima, Biodiversität" mit Paul Hofman
  • 08.12.2018   10-16 Uhr: Blockseminar zum Thema "Solidarische Landwirtschaft" mit Marius Rommel
  • 18.12.2018   17-19 Uhr: Technische Hilfestellung zur Kurzfilmproduktion
  • 15.01.2019   17-19 Uhr: Abschlussseminar

Zukunftsfähige Landwirtschaft bei den Kritischen Einführungswochen Halle

Vom 10. zum 19.10. 2018 wird es zum zweiten Mal die  kritischen Einführungswochen in Halle geben. Wir wollen dabei den ErstsemesterInnen, aber auch schon erfahrenden Studierenden die Gelegneheit geben, sich über politische und  gesellschaftskritische Themen auszutauschen, Initiativen kennenzulernen und die Wege für eigenes Engagemant aufzeigen.
Vom 10.10 bis 12.10. werden sich die Gruppen, die die kritischen Einführungswochen organisieren im Studentisch-selbstverwalteten Raum, Adam-Kuckhoff- Straße 34a vorstellen. Dort besteht die Möglichkeit sich über deren Arbeit zu informieren und mit diesen ins Gespräch zu kommen.
In der Woche vom 15.10. bis 19.10. bieten wir Veranstaltungen zu aktuellen politischen Debatten und lokalen Themen an, auf dem Gelände der Martin-Luther-Universität, sowie an verschiedenen Orte der Stadt. Das Programm ist ab September abrufbar unter www.fb.com/kewhalle/   , sowie auf zahlreichen Flyern und Plakaten in der Woche vor dem Beginn der Kritischen Einführungswochen Halle zu finden.

Wir freuen uns auf rege Diskussionen und werden ebenfalls am 17.10. von 18:00 bis 20:00 Uhr mit dem Programmpunkt "Studentische Engagemant in den Agrarwissenschaften" vetreten sein.


Livestream der Ringvorlesungen

Schauen Sie hier die Liveübertragung der Ringvorlesungen direkt aus dem Hörsaal (verfügbar zu den entsprechenden Zeiten, immer Donnerstags 19-21 Uhr)

Video: Livestream

Zur Darstellung benötigen Sie den Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Livestream

Zum Seitenanfang